Mehr Welten backt für Ostern: Möhrenkuchen frei nach Cosy

Mehr Welten backt für Ostern:
Möhrenkuchen frei nach Cosy

Ostern steht vor der Tür – Zeit, mal wieder einen Möhrenkuchen zu backen, dessen Rezept mindestens so alt ist wie meine kleine Lebensbegleiterin. Tatsächlich handelt es sich um ein altes kanadisches Familienrezept, mit dem einst unsere Mitbewohnerin Céline die WG erfreute. Über die Jahre hinweg, die seitdem vergangen sind, hat die alte Häsin ein paar Modifikationen vorgenommen, und die stellt sie Mehr Welten nun großzügig zur Verfügung.

Möhrenkuchen Rezept, frei nach Cosy

Möhrenkuchen frei nach Cosy

3 Tassen geriebene Möhren
3 Tassen Mehl, 3 gehäufte Teelöffel Backpulver, 1 Prise Salz
1½ Tassen braunen Zucker, 1 Tütchen Vanillezucker
1 Tasse Öl
½ Tasse gemahlene Nüsse
4 Eier
1 Packung Frischkäse, 1 Teelöffel Milch, Puderzucker

Eier mit dem Handmixer verrühren, Zucker, Vanillezucker und Möhren dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz vermengen und zusammen mit dem Öl unterkneten. Zuletzt die Nüsse hinzugeben. Backform einfetten, Teigmasse hineingeben und 1 Stunde bei 150-175 Grad backen.
Zuckerguss aus einer Packung Frischkäse, der Milch und dem Puderzucker nach Geschmack vermengen und über den abgekühlten Kuchen geben.

Die Möhren-Expertin sagt: »Lecker! :-)«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.