Ralph

Mehr Welten: Ralph Gilbert Portrait

Ralph Gilbert ist der Stiefvater von Charlie. Ralph Gilbert ist aber auch der Mann, der auf Barbara Schindlers Künstlerparty den Science-Fiction-Klassiker »Metropolis« von Fritz Lang an einen Film-Enthusiasten verkauft hat.

Ralph ist ein Weltenwanderer, d.h. er ist fähig, Schleusen zu öffnen und andere Welten zu besuchen. Darüber spricht er normalerweise nicht mit Fremden, zu groß ist seine Sorge, zum Objekt allgemeinen Interesses zu werden – allem voran zum Versuchskaninchen von Forschern, die sich seine Fähigkeit zunutze machen wollen. Über das Weltenwandern kann er wenig sagen. Für ihn ist es ein normaler Teil seines Lebens, so essentiell wie Sehen, Hören oder die Fähigkeit, aufrecht zu gehen. Allerdings weckt die Tatsache, dass Victor offensichtlich fähig ist, Schleusen zu sehen und aktiv durch sie hindurch zu gehen, sein erhöhtes Interesse.

Geboren wurde Ralph in der Heimatwelt der Weltenwanderer. Seit vielen Jahren lebt er zusammen mit Lisa, der Mutter von Charlie, in deren Heimatwelt. Für Charlie ist er der beste Vater, den sie sich wünschen kann.

Ralphs Rolle wird in der Geschichte noch um einiges größer und bedeutsamer werden – umso mehr wird es hier über ihn noch zu erzählen geben…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.