der Schleicher: Arthur

Mehr Welten: der Schleicher Portrait

Der Schleicher ist eine sehr dubiose Gestalt. Zum ersten Mal gesehen haben wir ihn auf der Künstlerparty von Victors Mutter Barbara. Dort hat Ralph Gilbert ihn als Gast von Hausherr Hannes Schindler entdeckt und mächtig besorgt reagiert. Tatsächlich heißt er mit Vornamen Arthur und ist wie Ralph ein Weltenwanderer.

Was Arthur – den Haushälterin Maria auch den »Finsteren Gast« nennt, weil er immer nur im Dunkeln kommt und so fiese Dinge wie hochprozentigen Absinth trinkt – mit Victors Vater zu tun hat, konnten Victor und Charlie nicht so wirklich herausbekommen. Bei dem Geschäftstermin sind Begriffe gefallen, mit denen nur Charlie etwas anfangen konnte. Victor musste das Wenige, was er verstanden hat, erst einmal nachschlagen. Und selbst danach war er kaum schlauer als vorher. Bemerkenswert allerdings, fand Victor, war die Unterwürfigkeit seines Vaters gegenüber dem Schleicher.

Zu seinem Entsetzen musste Victor nun aber auch noch erfahren, dass Arthur offenbar üble Interessen verfolgt. Wenngleich er nicht in Charlies Welt geboren wurde, hat er sich auf die Seite der Nazis gestellt, die dort herrschen. Die bedrückende Frage, die sich für Victor nun daraus ergibt: Weiß sein Vater Hannes darüber Bescheid?

Allein Ralph weiß, wer dieser Schleicher tatsächlich ist. Und warum Victor auf gar keinen Fall länger hinter Arthur her spionieren darf…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.